An alle Freunde der Luft- und Raumfahrttechnik
Werden auch Sie Mitglied im Freundeskreis der L+R, im gemeinnützigen Verein.

         
                       Hier könnte Ihr LOGO stehen.                                                                             Unsere "Gold-Sponsoren" und Sponsoren



Aktuelle Information für alle Mitglieder
über unserere

Jahreshauptversammlung 2016

Die Jahreshauptversammlung über das Vereinsjahr 2016 fand statt, am Montag 20. Februar 2017, 16 Uhr, Pfaffenwaldring 31, am Institut für Flugzeugbau der Universität Stuttgart, Hörsaal V31.51, im 5. Stock. Hier zur Erinnerung die Einladung. Für die Nichtteilnehmer an dieser Veranstaltung, hier zum Nachlesen das Protokoll. Auch den Kassenbericht kann man hier einsehen. Die realen Zahlen sind dabei unterdrückt, können aber auf Nachfrage mitgeteilt werden. Bestandteil des Protokolls ist neben der Anwesenheitsliste auch der Kassenprüfbericht. Der Kassenprüfer fand keine Beanstandungen im Vereinsjahr 2016, sodass dem Vorstand die Entlastung einstimmig erteilt werden konnte. Auf Wunsch jedes Vereinsmitgliedes kann auch dieser Bericht eingesehen werden.
Die Liste der biherigen Preisträger der Preise der Freunde der L+R der UNI Stuttgart ist ebenso hier , entsprechend dem Protokoll, auch abrufbar.


Hinweis
Mit dem Weihnachtsbrief wurde auch die Einladung zur nächsten Jahreshauptversammlung verschickt.
Termin: Montag 20. Februar 2017, 16 Uhr, Institut für Flugzeugbau, 5. Stock, Pfaffenwaldring 31, UNI-Stuttgart.
Zur Information
hier die Einladung mit der geplanten Tagesordnung.

2016

GAEROFEST mit Absolventenfeier 2016

des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart, Dipolmingenieure/Masterabsolventen.
Die Master-Absolventenfeier fand am Freitag, 10. Juni 2016, ab 14 Uhr, wieder in sehr würdigem Rahmen statt.
Die Absolventen wünschten sich nun schon zum 2. Mal die 'location': "Weisser Saal, Neues Schloss Stuttgart", in der Stuttgarter Stadtmitte.
Die Feier, diesmal vom IAG organisiert, war wie die in 2015 vom IFB Organisierte ein voller Erfolg für unsere Fakultät.
Hier zum Nachlesen das Programm sowie einige Bilder der ausgezeichneten Absolventen und weitere Fotos auch von der Übergabe des ORATIO-Preises 2016 an Professor Krämer.
Nr.1 Nr.2 Nr.3 Nr.4 Nr.5
Nr.6
Nr.7 Nr.8 Nr.9 Nr.10
Nr.11 Nr.12 - Nr.16
Nr.17
Nr.1 Musikalische Begleitung; Nr.2/Nr.3 Festrede Dr. Wolfgang Schoder, Airbus Helicopters Deutschland; Nr.4 - Nr.6 Verleihung der Preise der Freunde für Beste Bachelo-/Beste Masterarbeit (Nr.6 von links: Heiner Dörner, Jochen Keppler (IRS),Sebastian Hügle (IFB)); Nr.7/Nr.8 Dipl.-Ing. Ralph Dobrowolski, GE Stuttgart, überreicht den General Electric-Preis für den Besten Masterabschluss im Studiengang L+R an Andreas Thabo Goerttler; Nr.9 Dr.Schoder übereicht den AIRBUS Helicopters-Preis an Christian. Öhrle (IAG); Nr.10/Nr.11 Prof. Fasoulas überreicht die Boysenpreise an Michaela Heier (ITLR) und an Timo Hofmann (IAG); Nr.12 - 16 Professor Ewald Krämer erhält aus den Händen von Dekan Prof. Stephan Staudacher den L+R-ORATIO 2016; Nr.17 Abschlussbild der Masterstudenten L+R im Studienjahr 2015/2016.
Bachelorfeier 2016
des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart.
Die Feier fand am Freitag, 1. Juli 2016, um 14 Uhr im Hörsaal V47.03, Pfaffenwaldring 47, Universitätscampus Vaihingen statt.
Johannes Kleinert wurde als Bester Bachelorabsolvent des Studiengangs L+R vom Vositzenden Heiner Dörner des Vereins der Freunde der L+R mit einer Preisurkunde ausgezeichnet.


Information für alle Mitglieder über unserere

Jahreshauptversammlung 2015

Die Jahreshauptversammlung über das Vereinsjahr 2015 fand statt, am Montag 22. Februar 2016, 16 Uhr, Pfaffenwaldring 31, am Institut für Flugzeugbau der Universität Stuttgart, Hörsaal V31.51, im 5. Stock. Hier zur Erinnerung die Einladung. Für die Nichtteilnehmer an dieser Veranstaltung, hier zum Nachlesen das Protokoll. Auch den Kassenbericht kann man hier einsehen. Die realen Zahlen sind dabei unterdrückt, können aber auf Nachfrage mitgeteilt werden. Bestandteil des Protokolls ist neben der Anwesenheitsliste auch der Kassenprüfbericht. Der Kassenprüfer fand keine Beanstandungen im Vereinsjahr 2015, sodass dem Vorstand die Entlastung einstimmig erteilt werden konnte. Die Liste der biherigen Preisträger der Preise der Freunde der L+R der UNI Stuttgart ist ebenso hier , entsprechend dem Protokoll, auch abrufbar.


Der Verein führt den Namen:
Verein der Freunde der Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart. e.V.
Der Verein hat die Aufgaben:
1. Förderung der wissenschaftlichen Arbeit auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrttechnik in der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie sowie Förderung ihrer Mitglieder, zum Beispiel durch Anregung von Vorhaben in Forschung und Lehre.
2. Kontaktpflege ehemaliger Mitarbeiter der Fakultät untereinander und regelmässiger Erfahrungsaustausch mit der Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie. Wissenschaftlicher Gedankenaustausch auf dem Gebiet der Luft- und Raumfahrttechnik mit Personen, Unternehmungen, Gesellschaften, Vereinigungen, Behörden und Ämtern jeder Art, welche an solchen Problemen interessiert sind.
3.Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.
Werden auch Sie Mitglied.

Termine

Absolventenfeier 2015 des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart, Dipolmingenieure/Masterabsolventen.
"Goldene Ehrenmedaille" der Fakultät für Heiner Dörner.
Bei der Absolventenfeier 2015 für Diplomingenieure und Masterabschlüsse des Studiums der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart,
am Freitag, 17. Juli 2015, im „Weißen Saal des Neuen Schlosses Stuttgart“
hat die Fakultät Luft- und Raumfahrttechnik und Geodäsie der Universität Stuttgart Herrn Dipl.-Ing. Heiner Dörner
die "Goldene Ehrenmedaille" der Fakultät verliehen.
Weiterlesen





Absolventenfeier 2015
des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart, Dipolmingenieure/Masterabsolventen
"ORATIO L+R" Auszeichnung für Hans-Jürgen Ertelt
Bei der Absolventenfeier 2015 für Diplomingenieure und Masterabschlüsse des Studiums der Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität Stuttgart,
am Freitag, 17. Juli 2015, im „Weißen Saal des Neuen Schlosses Stuttgart“
hat der Verein der Freunde der Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart e.V.
Herrn Dr.-Ing. Hans-Jürgen Ertelt
den ORATIO L+R 2015" verliehen. Weiterlesen
Hier Bilder von der Preisverleihung.




Bachelorfeier 2015
des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart
Freitag, 10. April 2015, ab 14 Uhr
Hörsaal V27.02, Pfaffenwaldring 27, Universitätscampus Vaihingen
Die Bachelorfeier 2015 fand in einem schlichten Rahmen statt. Man hatte den neu renovierten Hörsaal Pfaffenwaldring 27, V27.02 gewählt.
Das Streichquartett der Universität eröffnete die Abschlussfeier mit dem Stück von Scott Joplin: "The Entertainer-Ragtime".
Nach der Begrüßung durch Dekan Professor Stephan Staudacher hielt Frau Professor Dr.-Ing. Sabine Klinker vom Lehrstul für Satellitentechnik (IRS) die Festrede. Sie machte den Absolventen Mut auch einmal 'vom geraden Weg' abzuweichen und auch einmal etwas Unvorhergesehenes zu versuchen.
Diese Worte werden allerdings die meisten der Bachelor-Absolventen noch nicht beherzigen können, da ca. 95 % von ihnen weiter studieren wollen um den Master-Abschluss zu erreichen.
Nach dem Musikstück "Evening Shadows" von Leslie Searle wurden vom Studiendekan Professor Krämer die Bachelor-Urkunden mit Handschlag den einzelnen Absolventen überreicht.
Der Vorsitzende des Verein der Freunde der L+R der UNI Stuttgart, Dipl.-Ing. Heiner Dörner, stellte danach den Freundeskreis-Verein vor und warb um Mitglieder. Er leitete am Ende seiner Ansprache zu Herrn Dr. Georg Willich über, Repräsentant der AIRBUS Defence & Space GmbH.
Dr. Willich zeichnet jährlich den Studenten mit dem besten Studienabschluss aus. Im Studienjahr 2014/2015 erhielt Herr Jonas Zeifang den ausgelobten AIRBUS DS GmbH-Preis (früher EADS/Astrium-Preis).
Mit dem Musikstück "The Syncopated Clock" von Leroy Andersen, vom Streichquartett schmissig vorgetragen, wurde die Feier beendet und übergeleitet zum Sektempfang im Foyer vom Paffenwaldrin 27.
Hier einige Bildimpressionen:



GAEROFEST mit Absolventenfeier 2015
des Studienganges Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart, Dipolmingenieure/Masterabsolventen.
Die Absolventenfeier fand am Freitag, 17. Juli 2015, ab 14 Uhr, in einem sehr würdigen Rahmen statt. Die Studenten hatte sich die Örtlichkeit
"Weisser Saal, Neues Schloss Stuttgart", in der Stuttgarter Stadtmitte gewünscht und ausgesucht.
Nach der Eröffnung durch den Dekan, Professor Staudacher, hielt Dr. Frank Anton, Executive Vice President Aircraft,
Siemens AG Corporate Technology, den Festvortrag.
Danach erfolgte die Übergabe der Urkunden durch den Dekan Professor Staudacher, durch den Prodekan Professor Schwieger und durch den Studiendekan Professor Krämer.
Die studentische Absolventenrede hielt Herr Dipl.-Ing Alexander Fuchs.
Dipl.-Ing. Heiner Dörner eröffnete den nächsten Programmpunkt, den Reigen der Preisübergaben (siehe Menü links: Bisherige Preisträger).
Es wurden Preise vergeben für sehr gute Bachelor-Arbeiten (durch Herrn Dörner für den Verein der Freunde der L+R), der ALSTOM-Preis für den besten Studium-Absolventen (durch Herrn Dr. Henze von ALSTOM), der AIRBUS Helicopters Preis (durch Herrn Dr. Hollands von AIRBUS Helicopters) und zwei Boysenpreise der gleichnamigen Stiftung (durch Herrn Professor Fasoulas von der Boysenstiftung).
Der Student Simon Butzner berichtete danach über seine Erfahrungen als Reissner-Stipendiat in Samara, der russischen Universitätsstadt, wo Stuttgarter Stipendiaten in den Triebwerksinstituten praktizierten.
Die Fakultät ehrte im vorletzten Programmpunkt Frau Monika Gubler von der Reissnerstiftung und Herrn Dipl.-Ing. Heiner Dörner vom Verein der Freunde der L+R für ihre Verdienste um die Fakultät mit der "Goldenen Ehrenmedaille" der Fakultät. Diese seltene Auszeichnungen hatten bis zu diesem Tage erst zwei Geehrte erhalten, u.a Dr.-Ing. h.c. Artur Fischer der Dübel-Erfinder.
Als Schlusspunkt der Veranstaltung gab es noch die Verleihung des neu geschaffenen "ORATIO"-Preises des Vereins der Freunde der L+R für herausragende Leistungen in der Lehre im Studiengang L+R der UNI Stuttgart.
1. Preisträger wurde Dr.-Ing. Hans-Jürgen Ertelt vom ISD. Obwohl im Ruhestand hält Dr. Ertelt weiterhin prüfungsrelevante Vorlesungen auf dem Gebiet der Werkstoffkunde und der Bruchmechanik.
Trotz großer Hitze war die Veranstaltung ein denkwürdiges Ereignis für die frischgebackenen Absolventen, was auch die musikalische Umrahmung des Streichquartetts und dem anschließenden Sektempfang zu verdanken war.
Nachfolgend einige Bildimpressionen über die Veranstaltung zum Anklicken.


Der Vorsitzende des Vereins
Heiner Dörner, möchte hier auf seine neue Internetseite hinweisen auf der er Probleme in unserer heutigen Gesellschaft sehr kritisch beurteilt.
Seine langjährige Lehrtätigkeit auf dem Gebiet der "Nutzung regenerativer Energien" an der Universität Stuttgart
findet durch die eintretenden Weltereignisse dabei eine immer stärkere Bestätigung.
Lesen Sie nach, wenn Sie wollen, Sie sind nur einen Klick hier davon entfernt.


Haben Sie heute schon gelächelt? Jeder Tag ist ein verlorener Tag
an dem Sie nicht gelächelt oder gelacht haben!

Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landgericht Hamburg, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unserer Site Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für alle diese Links gilt: Wir distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer Homepage und machen uns diese Inhalte nicht zu Eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage angezeigten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen die bei uns angemeldeten Banner und Links führen.
Heiner Dörner, Dipl.-Ing., 1. Vorsitzender des Vereins der Freunde der Luft- und Raumfahrttechnik der Universität Stuttgart e.V.